Diamantsägeblatt mit einem Durchmesser von 2,50 Meter im Einsatz am Hardenbergplatz/Berlin (Bikinihaus)

Auftragsvolumen 100.000,00 EUR

Als Vorbereitung zum Abbruch der Bestandsbodenplatten im Hofbereich des Bikinihauses musste eine Trennung zum Bestand mittels Diamantsägeverfahren erfolgen. Die Bauteildicke der Bodenplatten betrug bis zu 1,10 Meter.

Besonderheit:
Die Betonschnitte der Bodenplatten in diesem Abbruchabschnitt konnten nur von oben bewältigt werden. Der Einsatz einer Diamantseilsäge war nicht möglich.
Nur ein großes Diamantsägeblatt mit einem Durchmesser von 2,50 Meter konnte das benötigte Tagespensum erfüllen, um so im Zeitplan des Abbruchs zu bleiben.

Eine Schnittiefe von knapp 1,16 Meter wurde erreicht.
Gesamtschnittfläche: ca. 300 Quadratmeter.

Die Ausführung des Auftrags erfolgte in rund 6 Wochen.