Rückbaumaßnahme Uniklinikum Frankfurt/Main

Auftragsvolumen 3.200.000,00 EUR

Besonderheit:
Dieser Abbruch fand unter erschwerten Witterungs- und Bauablauf gestörten Bedingungen statt.
Er konnte außerdem nicht durch Großeinsatzgeräte erfolgen, da die Arbeiten im Gebäudekern in den unteren vier Ebenen ausgeführt wurden.
Der Krankenhausbetrieb wurde während der kompletten Rückbaumaßnahme aufrecht erhalten.

Zeitraum: Dezember 2009 - Mai 2011

Rückbau von 9.400 Kubikmetern Stahlbeton.

Schwierige Witterungsbedingungen im Winter 2010 wurden reibungslos bewältigt.

Geräteeinsatz: Mobilbagger ZX250, Abbruchroboter (Brokk), Seil- und Wandsägeanlagen und Kernbohrgeräte.

Unser Unternehmen zeigte sich als professioneller und verlässlicher Partner.